Pasta
Schreibe einen Kommentar

Selbst gemachte Tortellini mit Salbeibutter

Tortellini mit Salbeibutter

Hast du schon mal Tortellini selbst gemacht? Es ist gar nicht so schwer, wie du denkst. Am besten fängst du mit einem einfachen Rezept an. Die Tortellini mit Salbeibutter und klassischer Füllung aus Ricotta sind raffiniert, aber einfach herzustellen. Die Füllung ist sehr schnell gemacht und du kannst dich voll und ganz auf das Formen der Tortellini konzentrieren.

Wer kein Salbei mag, kann ihn durch frisches Basilikum oder frischen Thymian ersetzen. Verwende nur frische Kräuter, denn sie haben ein feineres Aroma als getrocknete. Da ich öfters mit Salbei koche, habe ich auf dem Balkon eine winterharte Sorte gepflanzt. Salbei ist pflegeleicht. Windgeschützt wächst er mit der Zeit zu einem kleinen Strauch aus.

Für die vegane Variante wird der Teig ohne Ei gemacht. Das Rezept findest du in dem Beitrag Lust auf Pasta? So gelingt der perfekte Pastateig. Nehme statt Ricotta einen veganen Frischkäse. Butter und Parmesan werden ebenfalls durch die vegane Variante ersetzt.

Ich bereite die Ricottafüllung ohne Ei zu. Wahlweise nehme ich für die Füllung noch Knoblauch. Dazu drücke ich ihn durch die Knoblauchpresse*, damit ich keine Knoblauchstückchen in der Füllung habe.

Falls etwas übrig bleiben sollte, lassen sich Tortellini gut einfrieren. Du kannst auch Tortellini auf Vorrat herstellen und portionsweise einfrieren. Dazu einfach die doppelte Menge Teig und Füllung zubereiten.

Buon appetito! Viel Spaß beim Nachkochen der Tortellini mit Salbeibutter!

Tortellini mit Salbeibutter

Tortellini mit Salbeibutter

Selbst gemachte Tortellini mit Salbeibutter und feiner Füllung aus Ricotta und Zitronen. Einfach, aber raffiniert.
1 Bewertung
Vorbereitung 1 Stunde 30 Minuten
Koch-/Backzeit 15 Minuten
Zeit gesamt 1 Stunde 45 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Emilia-Romagna, Italien
Portionen 4
Kalorien 478

Zutaten
 

Teig für die Tortellini:

Zitronenricotta-Füllung:

  • 250 g Ricotta
  • 1 EL Zitronenabrieb
  • 30 g Parmesan
  • frische Salbeiblätter
  • Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe

Salbeibutter:

  • Salbeiblätter
  • 3 EL Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 30 g Parmesan

Zubereitung
 

Teig für die Tortellini:

  • Mehl und Grieß mischen, eine Mulde hineindrücken und die Eier hinein gleiten lassen. Olivenöl und Wasser zugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Bei Bedarf noch etwas Öl oder/und Wasser zugeben. Den Teig zu einer Kugel formen, in eine Frischhaltedose legen oder in Klarsichtfolie einwickeln (damit der Teig nicht austrocknet) und mindestens 1 Stunde ruhen lassen.

Zitronenricotta-Füllung:

  • 1 Bio-Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Die Zitronenschale abreiben, anschließend die Zitrone auspressen. Salbeiblätter klein schneiden. (Die Knoblauchzehe schälen und durch die Knoblauchpresse* drücken.)
  • Den Ricotta in einer Schüssel mit dem Zitronensaft glatt rühren. Die geriebene Zitronenschale, (Knoblauch), Parmesan und den Salbei unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tortellini:

  • Den Teig in 4 Teile schneiden und mit einer Pastamaschine auf Stufe 6 dünn ausrollen. Zwischendurch den Teig mit Mehl bestäuben. Den restlichen Teig wieder einwickeln, damit er nicht austrocknet.
  • Mit einem Dessertring oder Glas Kreise (6–7,5 cm Durchmesser) ausstechen. Auf jeden Kreis einen halben Teelöffel Füllung in die Mitte geben. Den Rand mit etwas Wasser bestreichen, zu einem Halbkreis umklappen und verschließen.
    Füllen und Formen
  • Den Halbkreis um den Zeigefinger wickeln und die Enden fest zusammendrücken.
    Tortellini formen
  • Bis zum Kochen auf ein bemehltes Küchentuch legen.
  • Die Tortellini portionsweise in Brühe oder kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Salbeibutter:

  • Große Salbeiblätter in breite Streifen schneiden. Kleine Blätter ganz lassen. Die Butter auf kleiner Flamme zerlassen. Die Salbeiblätter unter Wenden anbraten. Von der Kochstelle nehmen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.
  • Die gekochten Tortellini in der Salbeibutter schwenken. Auf vorgewärmte Teller verteilen, mit der restlichen Butter begießen. Mit frisch geriebenen Parmesan bestreuen und servieren.

Notizen

Falls die Ricottafüllung zu flüssig ist, etwas Semmelbrösel oder Hartweizengrieß bis zur gewünschten Konsistenz unterrühren.

Nährwerte

Kalorien: 478 kcal
Keyword Ricotta, Salbeibutter, Tortellini
Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Schreibe mir, wie es dir geschmeckt hat. Wie viele Sterne gibst du mir?

Werbung

Angebot
WMF Profi Plus Knoblauchpresse Edelstahl 17,5 cm, Cromargan Edelstahl teilmattiert, spülmaschinengeeignet*
  • Inhalt: 1x Knoblauchpresse (17,5 x 2,5 cm) -…
  • Material: Cromargan Edelstahl 18/10, teilmattiert….
  • Damit die Knoblauchzehen ihre Wirkstoffe voll…
  • Die Funktionsteile sind fest im Griff…
  • Design: WMF Atelier

Letzte Aktualisierung am 15.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Händler oder Anbieter eine Provision. Das kostet dich keinen Cent mehr.


Hat dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Pasta

von

Hi, ich bin Kristina. Ich blogge hier über alles, was mich beschäftigt und mir Freude macht. Du möchtest noch mehr über mich und den Blog erfahren? Über mich »

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept bewerten