Musselin – der neue Trendstoff

Schreibe einen Kommentar
Gelber Musselinstoff für Bluse

Der Trendstoff Musselin erlebt spätestens seit dem letzten Jahr ein Revival. Ich dachte, dass der Trend schnell vorbeigeht, irrte mich aber gewaltig. Musselin, ein Stoff, aus dem früher Windeln und Spucktücher genäht wurden, liegt mehr denn je im Trend. Keine Ahnung, warum der Stoff jetzt eine Renaissance erlebt. Mit Kinderkleidung hat es angefangen, inzwischen werden Sommerkleider, Blusen, Röcke, Hosen und Jumpsuits aus Musselin genäht. Ich laufe nicht jedem Trend hinterher, aber die Neugierde hat gesiegt. Den Stoff hat geschrien: „Kauf mich!“

Zuerst war ich skeptisch, mir ein Kleidungsstück aus einem Windelstoff zu nähen. Doch die heute angebotenen Stoffe erinnern nur durch die Struktur an eine Windel. Hätte ich mich vorher über Musselin informiert, wäre mir eine böse Überraschung erspart geblieben. Beim Kauf wusste ich nur, dass der Stoff aus 100 % Baumwolle ist.

Trendstoff Musselin

Musselin erkennt man sofort an seinem Crinkle-Look. Dass der Stoff total im Trend liegt, merkt man an dem riesigen Angebot an Farben und Mustern. Ich wollte einen gemusterten Musselin, egal ob Anker, Pünktchen, Blümchen oder Pfeile. In Uni erinnert mich der Stoff zu sehr an eine gefärbte Windel.

Die meisten angebotenen Stoffe sind aus 100 % Baumwolle. Es gibt jedoch auch Musselin aus Viskose. Musselin ist relativ preiswert, einen Meter bekommt man schon ab 6 € in guter Qualität. Den Stoff nach dem Kauf unbedingt waschen, am besten bei 30℃ und an der Luft trocknen lassen. Auf keinen Fall in den Trockner geben! Musselin kann bis zu einem Drittel einlaufen. Durch das Einlaufen wird mehr Stoff benötigt als beim Schnitt angegeben.

Der Trendstoff Musselin ist perfekt für luftige Sommerkleidung. Der Stoff ist angenehm weich, luftdurchlässig, saugfähig und blickdicht. Spätestens vor dem Zuschneiden muss man sich entscheiden, ob Musselin gebügelt oder ungebügelt verwendet wird. Soll die Crinkle-Struktur erhalten bleiben, darf der Stoff nicht gebügelt werden.

Musselin ist der perfekte Stoff für Anfänger, denn er verzeiht Fehler. Auf jeden Fall auf genügend Nahtzugabe achten, der Stoff franst aus. Die Nahtzugaben müssen mit der Overlock oder mit einem Zickzackstich gut versäubert werden. Da der Stoff dicker ist als normale Baumwolle, näht man am besten mit einer 90er-Universalnadel und mit einer Stichlänge 3-3½. Die Säume können klassisch oder mit der Overlock gearbeitet werden. Schön sieht auch ein Rollsaum aus oder man nutzt die Struktur des Stoffes und franst die Säume aus.

Stoffkauf

Um eine böse Überraschung, wie ich sie erlebt habe zu vermeiden, solltest du dir vor dem Stoffkauf überlegen, was du nähen möchtest und ob du den Musselin gebügelt oder ungebügelt verwenden willst. Außerdem solltest du nicht vergessen, dass der Stoff stark eingeht. Lieber etwas mehr Stoff einkaufen, als in der Anleitung angegeben und dich im Zweifelsfall im Stoffgeschäft beraten lassen. Hast du zu viel Stoff eingekauft, kannst du dir aus dem Stoffrest einen Loopschal nähen.

Musselinstoff
Musselin – 100% Baumwolle

Welchen Schnitt soll ich nehmen?

Die Struktur des Stoffes verlangt nach einem einfachen Schnitt. Ich musste nicht lange suchen. In der Burda 7/2020 fiel mir sofort der einfache Blusenschnitt ins Auge. Der Schnitt war schnell abgepaust. Ich musste einige Änderungen am Schnitt vornehmen. Meine Figur hat sich in letzter Zeit verändert und ich musste einige Anpassungen machen. So habe ich die Schulterbreite um 1 cm verringert und eine FBA gemacht. (FBA – Full Bust Adjustment – Anpassungen an große Brust) zum Schluss habe ich die Länge gekürzt. Das bin ich bei einer Größe von knapp 1,60 m gewohnt.

Bluse nähen aus gelbem Musselinstoff
Der Schnitt und der Stoff

Zuschneiden und vorbereiten

Als ich den Schnitt nach dem Schnittplan aufgelegt habe, stellte ich fest, dass der Stoff nicht reicht. Ich wollte Musselin ungebügelt verwenden, damit die Struktur erhalten bleibt und habe die Länge nochmals gekürzt. Nach einigem Ausprobieren konnte ich den Stoff dann zuschneiden. Im Stoffgeschäft hat man mich vorgewarnt, dass Musselin beim Waschen stärker eingeht als normale Baumwollstoffe. Trotzdem war ich überrascht, wie stark der Stoff eingegangen ist.

Die nächste Überraschung war, ich konnte auf dem Stoff die Konturen nicht richtig markieren. Ich probierte es zuerst wie gewohnt mit dem Kopierpapier, dann mit dem Trickmarker und schließlich mit einem Kreidestift. Nach diesen erfolglosen Versuchen blieb mir nicht anderes übrig, als zum Heftfaden zu greifen und den Stoff durchzuschlagen. Eine ungeliebte Aufgabe, die ich dank Kopierpapier so selten wie möglich ausführe. Ich legte die zugeschnittenen Teile zur Seite und beschäftigte mich mit anderen Projekten. Der Sommer ging inzwischen zu Ende, es wurde kälter und ich hatte keine Lust mehr auf eine Sommerbluse.

Nähen

Nach ein paar schönen warmen Wintertagen fiel mir meine angefangene Sommerbluse wieder ein. Beim Fernsehen habe ich den Stoff durchgeschlagen, einmal angefangen ging es dann relativ schnell. Die Bluse war auch ruckzuck genäht. Ich musste nur beim Nähen aufpassen, den Stoff nicht zu sehr zu dehnen.

Wie ich vermutet habe, sehen die hochgekrempelten Ärmel nicht schön aus, da der Stoff relativ voluminös ist und verzichtete auf die Ärmelriegel. Den Saum habe ich möglichst kurz umgenäht. So hat die Bluse die passende Länge.

Bluse aus gelbem Musselinstoff
Die fertige Bluse aus Musselin

Da ich die Struktur des Musselinstoffes erhalten will, habe ich die Bluse nicht gebügelt. Die sichtbare Mittelnaht ist beim Waschen verschwunden.

Fertig

Inzwischen habe ich die Bluse ein paar ein Mal getragen. Ich war überrascht, wie angenehm sich der Musselinstoff auf der Haut anfühlt. Die Länge passt, obwohl ich es anders geplant hatte.

Getragen habe ich die Bluse zur Jeans. Im Sommer werde ich sie mit weißer Hose kombinieren. Ich habe noch einen olivfarbenen Sommerrock gefunden, zu dem die Bluse farblich super passt.

Der Trendstoff Musselin ist luftig und sehr angenehm auf der Haut. Ich überlege mir für die heißen Tage im Sommer ein einfaches Kleid für zu Hause zu nähen. Einen passenden Musselinstoff werde ich bestimmt finden, da die Auswahl so reichlich ist.


KategorieKleidung

von

Hi, ich bin Kristina. Ich blogge hier über alles, was mich beschäftigt und mir Freude macht. Du möchtest noch mehr über mich und den Blog erfahren? Über mich » »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.