Alle Artikel in: Bloggen

Tipps und Erfahrungsberichte rund um das Thema Bloggen und WordPress

Bilder im Blog

Bilder für deinen Blog – woher kommen die Fotos?

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“, das gilt auch für Blogs. Bilder im Blog werden immer wichtiger. Wenn du ein passendes Motiv gefunden hast, bleibt noch die Frage: „Woher nehme ich die gewünschten Fotos?“ Viele Blogger überlegen nicht lange und verwenden allzu sorglos fremde Bilder, die sie sich aus dem Internet herunterladen. Diese Lösung kann für den Blogger*in sehr teuer werden. Über die Bilderrechte und Qualität der Fotos wird häufig nicht nachgedacht. Oft riskiert man damit eine Abmahnung. Was muss ich beachten, wenn ich eine Website mit Bildern bestücken möchte? Ich zeige dir verschiedene Möglichkeiten, wie du Bilder für deinen Blog erhältst.

Webdesign

Was genau ist Webdesign?

Der erste Eindruck zählt. Was siehst du zuerst, wenn du eine Webseite im Internet aufrufst? Die Farben, die Bilder oder den Text? Was ist dein erster Eindruck? Mir gefällt eine Webseite, wenn der optische Gesamteindruck stimmt. Als nächstes Kriterium beurteile ich den Text. Liefert er mir die Informationen, die ich haben möchte? Bei Webseiten, die mich interessieren, schaue ich mir die technische Umsetzung an. Wenn du nicht gerade ein Webdesigner bist, dann interessiert dich die Technik, die dahinter steckt, überhaupt nicht. Viele denken Webdesign ist etwas, was nur mit der grafischen Gestaltung zu tun hat. Hinter dem Wort Webdesign versteckt sich aber viel mehr als das Wort „Web“ und „Design“. Was genau ist Webdesign?

WordPress Basics

Beitrag oder Seite? Wo liegt der Unterschied?

Du hast das erste Mal WordPress installiert und möchtest deine ersten Artikel schreiben. Du stellst fest, dass es zwei verschiedene Möglichkeiten gibt, Content zu veröffentlichen. Du musst dich zwischen Beiträge und Seiten entscheiden. Das ist für einen WordPress-Anfänger, der bloggen möchte, verwirrend. Wo liegt der Unterschied? Wann verwende ich den Beitrag, wann die Seite?

Zeitersparnis durch Planung

Blogbeiträge planen – der Redaktionsplan

Du schreibst regelmäßig Blogbeiträge und postest in den sozialen Medien? Wie planst du deine Themen? Hast du eine lange Liste oder bist du eher der spontane Typ? Stehst du unter Druck, bist gestresst und genervt, weil du wieder nicht pünktlich deinen Beitrag abgeliefert hast? Oder überlegst du krampfhaft, welches Thema du als Nächstes in Angriff nehmen willst? Wie dem auch sei, glaub mir, mit einem Redaktionsplan sparst du Zeit und Nerven. Mit einer guten Planung bist du produktiver. Was ein Redaktionsplan ist und wie du damit Zeit sparen kannst, zeige ich dir in diesem Beitrag.

Ziele setzen

Ziele setzen – Ja oder Nein?

Es wird viel darüber gesprochen, ob man sich Ziele setzen soll oder nicht. Zum Jahreswechsel ist es das Thema Nummer eins. Neues Jahr – neues Spiel, neue Herausforderungen, gute Vorsätze und dann? Ein spannendes Thema, das reichlich Diskussionsstoff liefert. Auf die Frage „Ziele setzen – Ja oder Nein?“ antworte ich mit einem klaren JA für die beruflichen Ziele und mit NJEIN für die privaten Ziele.