Frisch aus dem Ofen: Mediterrane Mini Baguettes

Mediterrane Mini Baguettes auf dem Rost

Ich hatte kein Brot mehr zu Hause und keine Zeit zum Einkaufen. Auf Knäckebrot hatte ich kein Appetit. Was macht Frau dann? Selber backen! Brot zu backen dauert mir zu lange, so viel Zeit hatte ich nicht. Brötchen gehen viel schneller zum Backen. Während ich überlegt habe, welches meiner bewährten Rezepte ich nehmen soll, ist mir dieses Rezept für Mediterrane Mini Baguettes in die Hände gefallen. Das hatte ich mir zusammen mit den Zitronenweckerln bereits ausgedruckt.

Es ist wieder ein Rezept vom “Ofner der Backprofi”. Ich bin von seinen Rezepten begeistert. Er zeigt die Zubereitung Schritt für Schritt und zu den meisten Rezepten hat er ein Video erstellt. Die Rezepte können auf seiner Website ausgedruckt werden. Die Anleitungen sind ausführlich und verständlich geschrieben. Das Originalrezept heißt „Mediterrane Mini Baguettes“.

Mediterrane Mini Baguettes

Mediterran wird der Hefeteig durch die aromatischen Kräuter und das Olivenöl. Auf meinen Balkon wachsen Rosmarin, Thymian und Salbei und auf der Fensterbank habe ich immer einen Topf mit Basilikum. Die Kräuter werden ganz fein gehackt und in Olivenöl eingelegt. Kurz ziehen lassen und dann mit den anderen Zutaten zu einem Teig verkneten. Ich mache das immer mit der Küchenmaschine. Wenn der Teig fertig geknetet ist, muss er 20 Minuten gehen.

Teigstücke
Die rund geformten Teigstücke

Den Teig in neun Stücke teilen. Mit dem Teigschneider* aus Edelstahl geht das problemlos. Am besten auswiegen, damit die Stücke ungefähr gleich groß sind, ca. 70 g pro Stück. Die Stücke rund formen (Schleifen) und kurz (10 Minuten) gehen lassen.

Mini Baguettes formen
Mini Baguettes formen

Die Teigstücke zu kleinen Baguettes formen, im Mehl wälzen und auf ein Blech setzen. Da ich inzwischen regelmäßig Brötchen backe, habe ich mir ein Baguetteblech* angeschafft. So behalten sie ihre Form und gehen nicht in die Breite. Die Mini Baguettes mit einem Geschirrtuch abdecken und ca. 30 Minuten gehen lassen.

Mediterrane Mini Baguettes vor dem BAcken
Fertig zum Backen

Den Ofen auf 225℃ Ober/Unterhitze vorheizen. Die Baguettes in der Mitte mit Olivenöl bestreichen, mit gehackten Rosmarin und groben Meersalz bestreuen und mit einem scharfen Messer einschneiden, mit Wasser einsprühen und in den Ofen schieben.

Die Mini Baguettes mit viel Dampf goldgelb backen. Nach 18 Minuten schauen, ob sie fertig sind, sonst noch ein paar Minuten weiter backen. Dabei aufpassen, dass sie nicht zu dunkel werden.

fertig gebackene Mini Baguettes
Frisch aus dem Ofen

Sobald ich die Baguettes mit der Hand anfassen kann, lege ich sie auf ein Rost zum Abkühlen.

frische Mediterrane Minibaguettes
… und genießen!

Ich konnte es kaum erwarten, bis die Mini Baguettes abgekühlt waren und ich sie essen konnte. Was soll ich sagen, ich war begeistert! Mit dem grobkörnigen Meersalz habe ich es allerdings etwas übertrieben und musste es ein bisschen wegrubbeln. Zuerst habe ich die Baguettes solo, dann mit Butter probiert. Später zum Mittagessen habe ich sie mit einem selbst gemachten zitronigen Hummus aus weißen Bohnen gegessen.

Das schönste am selber backen ist, ich kann Sachen backen, die es so nicht zu kaufen gibt. Hast du Lust bekommen, Mediterrane Mini Baguettes selber zu backen?

Schon probiert? Frisch aus dem Ofen: Dinkel-Wanuss-Brötchen


Dieser Beitrag ist keine bezahlte Werbung! Ich bin von dem Rezept begeistert und möchte zeigen, dass es gar nicht so schwer ist, Brötchen selber zu backen.


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Händler oder Anbieter eine Provision. Das kostet dich keinen Cent mehr.