Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Pasta mit Spargel und Lachs

Pasta mit Spargel und Lachs

Wie jedes Jahr im Frühling freue ich mich auf die Spargelsaison. Während ich den weißen Spargel eher klassisch mit Schinken oder Schnitzel und neuen Kartoffeln mag, bin ich beim grünen Spargel experimentierfreudiger. Ich finde, zu Pasta passt grüner Spargel besser, da er herzhafter schmeckt. So koche ich Pasta mit Spargel und Lachs lieber mit grünem Spargel. Es ist ein schönes, leichtes und schnell zubereitetes Pastagericht.

Der Spargel

Neben dem herzhaften und nussigen Geschmack hat der grüne Spargel noch andere Vorteile. Er ist schneller zubereitet, da er nicht geschält werden muss und er ist nicht so empfindlich wie weißer Spargel. Ein weiterer Vorteil ist, der grüne Spargel hat eine kürzere Garzeit. Wenn du diese Pasta mit Spargel und Lachs mit weißem Spargel nachkochen willst, musst du mit einer längeren Zubereitungszeit rechnen. Verwende den Spargel, den du lieber magst.

Die Pasta

Ich habe mich heute für eine schnelle Version mit gekauften Spaghetti entschieden. Wenn du die Pasta selber machen möchtest, kannst du das Rezept für Tagliatelle nehmen. Wahlweise kannst du den Teig als Tagliatelle oder in 2 mm breite Tagliolini schneiden. Tagliolini sind die schmale Version der Tagliatelle, die den Spaghetti am ähnlichsten sind. Am besten und schnellsten lässt sich die Pasta mit einer Pastamaschine* schneiden.

Basisrezept für Tagliatelle & Co
Dieses Basisrezept mit Hartweizengrieß für selbst gemachte Tagliatelle gelingt immer und eignet sich auch für Ravioli, Tortellini, Cannelloni und Lasagne.
zum Rezept
selbst gemachte Tagliatelle

Pasta mit Spargel und Lachs

Die Pasta mit Spargel und Lachs kann man entweder mit frischem oder geräuchertem Lachs zubereiten. Beim frischen Lachs kannst du zu dem kalorienärmeren Wildlachs greifen. Der geräucherte Lachs wird nicht mit gekocht und erst zum Schluss dazugegeben.

Während die Spaghetti kochen, wird der Spargel mit Lachs zubereitet. Der grüne Spargel muss nicht geschält werden, es reicht, die holzigen Enden abzuschneiden. Den Spargel in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe mit einem Knoblauchhobel* in dünne Scheiben hobeln. Das Olivenöl erhitzen und den Knoblauch unter Wenden braten. Vorsicht, der Knoblauch wird schnell braun. Den Spargel zugeben und unter Rühren mitbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Der grüne Spargel braucht je nach Dicke 5–10 Minuten, bis er gar ist, aber noch Biss hat.

In der Zwischenzeit die Bio-Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Zitronenschale reiben oder Zesten mit dem Zestenreißer* reißen. Die Zitrone auspressen. Den frischen Lachs in Stücke schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Den Lachs zum Spargel geben und ziehen lassen, nicht mehr kochen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Den geräucherten Lachs erst zugeben, wenn der Spargel gar ist.

Die Spaghetti abgießen und heiß mit dem Spargel und Lachs vermischen. In eine vorgewärmte Schüssel umfüllen oder auf Pastateller verteilen. Mit den Zitronenzesten bestreuen und sofort servieren.

Beachte die unterschiedlichen Kochzeiten von frischer und getrockneter Pasta. Frische Pasta hat eine sehr kurze Kochzeit.

Buon appetito und viel Spaß beim Nachkochen!

Pasta mit Spargel und Lachs

Pasta mit Spargel und Lachs

Pasta mit Spargel und Lachs ist ein schönes und leichtes Pastagericht, das man entweder mit frischem oder geräuchertem Lachs und weißem oder grünem Spargel zubereiten kann.
Noch keine Bewertungen
Zeit gesamt 35 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Italien
Portionen 2
Kalorien 250

Zutaten
 

  • 500 g grüner Spargel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 125 g frischer Lachs
  • 50 ml trockener Weißwein
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Bio-Zitrone
  • 250 g Spaghetti

Zubereitung
 

  • Spaghetti kochen.
  • Beim grünen Spargel die holzigen Enden abschneiden und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe mit einem Knoblauchhobel in dünne Scheiben hobeln.
    Grünen Spargel schneiden
  • Das Olivenöl erhitzen und den Knoblauch unter Wenden braten, nicht braun werden lassen. Den Spargel zugeben und unter Rühren ebenfalls kurz anbraten.
  • Mit dem Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Der Spargel braucht je nach Dicke 5–10 Minuten, bis er gar ist, aber noch Biss hat.
  • Die Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Zesten mit dem Zestenreißer reißen und für später aufheben. Die Zitrone auspressen.
  • Den frischen Lachs in Stücke schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Den Lachs zum Spargel geben und erwärmen, nicht mehr kochen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
    Spargel und Lachs braten
  • Die Spaghetti abgießen und noch heiß mit dem Spargel und Lachs vermischen. In eine vorgewärmte Schüssel umfüllen oder auf Pastateller verteilen. Mit den Zitronenzesten bestreuen und sofort servieren.

Nährwerte

Kalorien: 250 kcal
Keyword Lachs, Spargel
Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Schreibe mir, wie es dir geschmeckt hat. Wie viele Sterne gibst du mir?

Praktische Küchenhelfer

Werbung

Gefu Knoblauchreibe/-Hobel Rafino – Knoblauch oder Ingwer Perfekt Gerieben oder Gehobelt*
  • Diamond Laser Cut: Das perfekte Reiben von…
  • Ergonomisch & Zuverlässig: Dieser Hobel liegt…
  • Schick & Hochwertig: Typisch für Gefu wurde auch…
  • Restehalter Inklusive: Der mitgelieferte…
  • Spülmaschinengeeignet: Die Knoblauchreibe/-Hobel…

Letzte Aktualisierung am 13.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Händler oder Anbieter eine Provision. Das kostet dich keinen Cent mehr.


Hat dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Rezepte

von

Hi, ich bin Kristina. Ich blogge hier über alles, was mich beschäftigt und mir Freude macht. Du möchtest noch mehr über mich und den Blog erfahren? Über mich »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept bewerten