Buchhülle – ein neues Kleid für meine Bücher

Aufgeschlagenes Buch

In der Welt der E-Books und Taschenbücher werden sie nicht gebraucht – die Buchhüllen. In den letzten Jahren führte meine Buchhülle aus hellem Leder ein Schattendasein. In letzter Zeit erhielt ich öfters gebundene Bücher als Rezensionsexemplare. Jahrelang hat mir meine Buchhülle treu gedient und meine Lesestunden begleitet. Das helle Leder bekam jedoch mit der Zeit Flecken und die Nähte gingen auf, da die meisten Bücher heute zu dick sind.

Buchhülle
Buchhülle aus Jeansstoff

Eine neue Buchhülle musste her. Schon komisch gebundene Bücher behandle ich noch sorgfältiger als andere Bücher. Ich möchte die schönen Cover aus Papier nicht beschädigen. Ich stöberte nach Buchhüllen aus Leder, fand aber nichts, was mir gefiel.

Erst als ich im Internet Anleitungen für Buchhüllen mit flexibler Klappe für dünne und dicke Bücher gefunden habe, kam mir die Idee, mir selbst eine zu nähen. Ich habe verschiedene gebundene Bücher ausgemessen, nach Anleitung die Maße berechnet und den Stoff zugeschnitten. Ich war erstaunt, wie schnell die Buchhülle genäht war.

Buchhülle aufgeschlagen, ohne Buch
Buchhülle innen

Und damit das Blau nicht ganz so langweilig aussieht, habe ich die Hülle mit rotem Faden abgesteppt. Eigentlich sollte man zuerst denken und dann handeln. Das erste Buch ließ sich ganz schwer in die Hülle hineinschieben. Finde den Fehler. Durch das Absteppen fehlen mir einige Millimeter Spielraum in der Höhe. Beide verwendeten Stoffe sind aus Baumwolle mit etwas Elastan. Durch den Gebrauch geben die Stoffe ein bisschen nach, sodass die Buchhülle inzwischen nicht ganz so stramm sitzt. Für die nächste Hülle habe ich die Maße schon korrigiert.

Buchhülle hintere Klappe
Flexible hintere Klappe. In Wirklichkeit sieht sie nicht ganz so schief aus wie auf dem Foto.

Praktisch ist sie, meine erste selbst genähte Buchhülle. Für die Nächste habe ich schon eine Idee im Kopf. Bei Pinterest habe ich eine aus Patchwork gesehen, die mir sehr gut gefallen hat. Ich möchte keine bunte Mischung, sondern die Farben Ton in Ton haben. Dazu werde ich meine Stoffreste sortieren und ausrechnen, ob ich genügend Reste in einer Farbpalette habe.

Wenn ich das nächsten Mal Bücher verschenke, werde ich eine passende Hülle dazu nähen.


Anleitung Buchhülle: pattydoo


KategorieAccessoires

von

Hi, ich bin Kristina. Ich blogge hier über alles, was mich beschäftigt und mir Freude macht. Du möchtest noch mehr über mich und den Blog erfahren? Über mich » »