Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Pasta mit Austernpilzen und Gorgonzolasauce

Zutaten für Austernpilze mit Gorgonzola

Hast du schon einmal Austernpilze gegessen? Du wirst überrascht sein, wie gut Austernpilze schmecken und welche köstlichen Gerichte sich mit ihnen zaubern lassen. In der mediterranen Küche werden sie gebraten, geschmort oder gratiniert und schmecken als Antipasti, mit Pasta oder im Risotto. Bei Vegetariern und Veganern sind Pilzschnitzel als Eiweißlieferanten äußerst beliebt. Probiere die Pasta mit Austernpilzen und Gorgonzolasauce, es lohnt sich.

Wissenswertes über Gorgonzola

Gorgonzola ist ein würziger norditalienischer Blauschimmelkäse aus Kuhmilch mit 48 % Fett i. Tr. Er schmeckt würzig und pikant mit einer leicht süßlichen buttrigen Note. Die Rinde wird beim Gorgonzola nicht mitgegessen. Der Käse schmeckt nicht nur gut, er ist auch gesund. Er enthält reichlich B-Vitamine, die für das Immunsystem wichtig sind. Außerdem enthält er wertvolle Mineralstoffe und Spurenelemente wie Natrium, Kalium, Kalzium und Magnesium.

Gorgonzola wird in zwei Varianten verkauft. Gorgonzola dolce schmeckt mild und cremig, Gorgonzola piccante schmeckt ausgeprägt pikant und sehr aromatisch. Italiener lieben Gorgonzola in Sahnesaucen zum Gemüse und Pasta oder roh als Nachtisch mit Obst wie Birne mit Gorgonzola und Walnüssen. Ich bevorzuge den Gorgonzola dolce und verwende ihn entweder in einer Sahnesauce oder esse ihn roh mit Brot.

Falls du keinen Gorgonzola bekommst, kannst du ihn durch Roquefort ersetzen. Dabei solltest du aber beachten, dass Gorgonzola milder und cremiger als Roquefort ist. Der französische Blauschimmelkäse wird aus roher Schafsmilch hergestellt und schmeckt schärfer und salziger als Gorgonzola. Wenn du die Sauce mit Roquefort zubereitest, richte dich nach deinem Geschmack. Meistens reichen 100 g Roquefort aus.

Welche Pasta passt am besten?

Am liebsten esse ich selbst gemachte Pasta. Meistens mache ich Tagliatelle, die sich am schnellsten herstellen lassen. Wenn ich wenig Zeit habe, greife ich zu gekaufter Pasta. Damit wird die Pasta mit Austernpilzen und Gorgonzolasauce zum Schnellgericht. Während die Pasta kocht werden die Pilze und die Sauce zubereitet. Das Gericht ist in einer halben Stunde fertig.

Eine besondere Note erhält die Pasta mit Austernpilzen und Gorgonzola wenn sie mit Gewürznudeln kombiniert wird. Die Gewürznudeln kann man selber machen oder in verschiedenen Geschmacksrichtungen kaufen.

Basisrezept für Tagliatelle & Co
Dieses Basisrezept mit Hartweizengrieß für selbst gemachte Tagliatelle gelingt immer und eignet sich auch für Ravioli, Tortellini, Cannelloni und Lasagne.
zum Rezept
selbst gemachte Tagliatelle
Zutaten für Pasta mit Austernpilzen und Gorgonzola
Zutaten für Pasta mit Austernpilzen und Gorgonzolasauce
Austernpilze mit Gorgonzola

Pasta mit Austernpilzen und Gorgonzolasauce

Gebratene Austernpilze in einer feinen cremigen Käsesahnesauce mit selbst gemachter Pasta.
Noch keine Bewertungen
Zeit gesamt 30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Italien
Portionen 2
Kalorien 907

Kochutensilien

Zutaten
 

  • 200 g Austernpilze
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • ¼ l Kochsahne 15% oder Soja Cuisine
  • 150 g Gorgonzola dolce
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie glatt
  • 2 Portionen Tagliatelle

Zubereitung
 

  • Austernpilze putzen, eventuell in mundgerechte Stücke schneiden. Den Gorgonzola würfeln. Zwiebel und Knoblauch fein hacken.
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln hineingeben und dünsten, bis sie glasig sind.
  • Knoblauch und Austernpilze in die Pfanne geben und braten, bis die Pilze gebräunt sind. Aus der Pfanne nehmen und warmhalten.
  • Die Sahne aufgießen und aufkochen lassen. Den Gorgonzola in der Sahne auflösen, die Hitze reduzieren. Die Austernpilze zurück in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Pasta kochen. Abgießen, in die Sauce geben und vermengen. Mit klein gehackter Petersilie bestreuen und servieren.

Notizen

Tipps:
  • Mit selbst gemachten Tagliatelle schmecken die Austernpilze noch besser.
  • Die gekaufte Pasta zuerst kochen
  • Die Zubereitungszeit gilt für gekaufte Nudeln
  • Statt Sahne, Soja Cuisine verwenden

Nährwerte

Kalorien: 907 kcal
Keyword Austernpilze, Gorgonzola, Nudeln
Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Schreibe mir, wie es dir geschmeckt hat. Wie viele Sterne gibst du mir?
Pasta mit Austernpilzen und Gorgonzola
Pasta mit Austernpilzen und Gorgonzolasauce

Weitere Rezepte mit Austernpilzen oder probiere auch


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Händler oder Anbieter eine Provision. Das kostet dich keinen Cent mehr.


Hat dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept bewerten