Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Pasta mit Zucchini und Speck – Pasta con crema di zucchine e speck

Pasta mit Zucchini und Speck

Pasta mit Zucchini und Speck ist ein Rezept, das in verschiedenen Varianten gekocht wird und schnell zubereitet ist. Das einfachste Rezept ist die Pasta con zucchine e speck. Bei dieser Version wird Pasta mit Zucchinigemüse und Speck serviert. Ich mag allerdings die cremige Version Pasta con crema di zucchine e speck, die ganz ohne Sahne auskommt. Eine andere beliebte Variante dieser cremigen Pasta wird mit Ricotta zubereitet, die Pasta con crema di zucchine di ricotta e speck.

Der Speck hat viele Namen

Wenn in Italien jemand von speck spricht, dann meint er den Südtiroler Speck, einen mild geräucherten Schinken mit Fettrand. Der fette Speck heißt im Italienischen il lardo. Guanciale ist durchwachsener, luftgetrockneter, nicht geräucherter Speck aus der Schweinebacke oder Schweinenacken. Pancetta ist durchwachsener, meist nicht geräucherter Bauchspeck, der regional unterschiedlich hergestellt wird.

In Deutschland ist mit Speck meistens geräucherter durchwachsener Bauchspeck gemeint. Wammerl, Bacon, Frühstücksspeck sind nur einige Bezeichnungen für Speck.

Welchen Speck für die Pasta mit Zucchini und Speck?

Ich nehme Schinkenspeck, der ist magerer als Bauchspeck. Meistens kaufe ich roh geräucherte Schinkenwürfel, die lassen sich am besten portionieren. Beim Braten von Bauchspeck bleibt zu viel Fett in der Pfanne. In diesem Fall entweder das Olivenöl weglassen oder das Fett abgießen und anderweitig verwenden. Als Alternative passen auch kross gebratene dünne Scheiben Bacon.

Cremige Pasta mit Zucchini und Speck

Die cremige Pasta mit Zucchini und Speck ist einfach und schnell zubereitet. Eine cremige Sauce, die ganz ohne Sahne gekocht wird? Der Trick ist, ein Teil der gegarten Zucchini wird püriert. Dadurch entsteht die cremige Konsistenz. Da Zucchini viel Wasser enthalten, ist es meist nicht notwendig, zusätzliche Flüssigkeit anzugießen. Falls doch Flüssigkeit fehlt, etwas trockenen Weißwein oder Wasser angießen.

Tipp

Wenn die fertige Sauce zu dick ist, mit 1–2 Esslöffeln Nudelwasser verdünnen.
Bei zu viel Flüssigkeit wird die Sauce nicht cremig. 

Welche Pasta passt am besten zu Zucchini und Speck?

Zu diesem Gericht passen lange und kurze Pastasorten. Wenn ich Zeit habe, mache ich selbst gemachte Tagliatelle, sonst nehme ich vorzugsweise Penne oder Spaghetti.

Basisrezept für Tagliatelle & Co
Dieses Basisrezept mit Hartweizengrieß für selbst gemachte Tagliatelle gelingt immer und eignet sich auch für Ravioli, Tortellini, Cannelloni und Lasagne.
zum Rezept
selbst gemachte Tagliatelle

Vegetarisch – Pasta mit Zucchini ohne Speck

Wenn ich Kalorien sparen möchte oder keine Lust auf Speck habe, lasse ich beim Kochen den Speck weg und ersetze ihn durch getrocknete Tomaten. Die getrockneten Tomaten schneide ich in kleine Würfel und streue sie ganz zum Schluss über die Pasta.

Tipp: Die Pasta mit Zucchini als Auflauf zubereiten

Da ich Aufläufe liebe, habe ich die Pasta mit Zucchini schon öfters in einen Auflauf verwandelt. Das Zucchinigemüse bereite ich ohne Speck zu. Statt Tagliatelle greife ich zu Makkaroni. Die Auflaufform wird mit etwas Olivenöl eingefettet. Die gekochten Makkaroni mit dem Zucchinigemüse vermengen und in die Auflaufform geben. Eine Handvoll Dattel- oder Kirschtomaten halbieren und zwischen den Makkaroni platzieren. Mit geriebenem Käse bestreuen oder mit Mozzarella belegen und im vorgeheizten Ofen bei 180 ℃ ca. 15 Minuten überbacken.

Buon appetito und viel Spaß beim Nachkochen der cremigen Pasta mit Zucchini!

Tagliatelle mit Zucchini und Speck
Pasta mit Zucchini und Speck

Pasta mit Zucchini und Speck

Pasta cremosa di zucchine e speck – Die cremige Pasta mit Zucchini und Speck ist schnell zubereitet und einfach lecker! Eine cremige Sauce, die ohne Sahne auskommt.
Noch keine Bewertungen
Zeit gesamt 25 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Italien
Portionen 2
Kalorien 575

Kochutensilien

Zutaten
 

  • 300 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 50 g Schinkenspeck
  • 50 g Parmesan
  • ½ Bio-Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Portionen selbst gemachte Pasta
  • frische Basilikumblätter

Zubereitung
 

  • Zucchini waschen, abtrocknen und in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Parmesan reiben. Die Schale einer halben Zitrone reiben.
  • Pancetta würfeln. Pfanne heiß werden lassen und Pancetta kross braten. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  • In der gleichen Pfanne das Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch dünsten, bis sie glasig sind. Zucchini zugeben und unter Wenden kurz braten. Hitze reduzieren. Deckel aufsetzen und ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Mindestens die Hälfte der Zucchini pürieren. Die Hälfte des geriebenen Parmesans und den Zitronenabrieb zufügen.
    Zucchini pürieren
  • Pasta kochen und abgießen.
  • Zucchinipüree in die Pfanne zu dem Zucchinigemüse geben und vermengen. Eventuell mit 1 EL Nudelwasser verdünnen.
  • Pasta unter das Gemüse mischen. Auf Teller verteilen. Mit dem Speck und dem frisch geriebenen Parmesan bestreuen. Wahlweise mit Basilikum garnieren.
    Pasta mit Zucchini und Speck

Notizen

Als Vorspeise Primo piatto reicht die Menge für 3 Personen
Vegetarische Version: 
Der Speck kann wahlweise durch getrocknete Tomaten ersetzt werden. Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden und ganz zum Schluss über die Pasta streuen.

Nährwerte

Kalorien: 575 kcal
Keyword Pasta, Speck, Zucchini
Hast du das Rezept bereits ausprobiert? Schreibe mir, wie es dir geschmeckt hat. Wie viele Sterne gibst du mir?
Pasta con zucchine e speck

Praktischer Küchenhelfer – die Parmesanreibe

Werbung

Ich habe zwei verschiedene Parmesanreiben im Einsatz. Unentbehrlich ist für mich die Universalreibe von Winzbacher*, die ich vorwiegend für Parmesan oder Zitronenabrieb benutze. Nach Bedarf reibe ich damit auch Muskatnuss oder Ingwer.

Ich habe noch eine zweite Parmesanreibe, die ich ausschließlich für Parmesan benutze und die ich auf den Tisch stellen kann. So kann sich jeder beliebig oft noch frischen Parmesan über seine Pasta reiben. Diese praktische Parmesanreibe habe ich mir vor Jahren in Italien gekauft. Zum Reinigen kommt die zerlegte Parmesanreibe einfach in die Spülmaschine. Die Parmesanreibe mit Kurbel* kann man in verschiedenen Farben bestellen.

Angebot Winzbacher® - Premium Zester Reibe I Parmesanreibe, Zitronenreibe, Muskatnuss Reibe, Ingwerreibe u.v.m. I rasiermesserscharfe Edelstahl Klinge I Spülmaschinenfest I inkl. Schụtz & Reinigungsbürste
Rigamonti Parmesanreibe Art.40, farblich sortiert, 3.4 x 4.3 x 4.1 cm

Letzte Aktualisierung am 14.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Händler oder Anbieter eine Provision. Das kostet dich keinen Cent mehr.


Hat dir der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Rezepte

von

Hi, ich bin Kristina. Ich blogge hier über alles, was mich beschäftigt und mir Freude macht. Du möchtest noch mehr über mich und den Blog erfahren? Über mich »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept bewerten