Alle Artikel mit dem Schlagwort: Brötchen

Mediterrane Mini Baguettes auf dem Rost

Frisch aus dem Ofen: Mediterrane Mini Baguettes

Ich hatte kein Brot mehr zu Hause und keine Zeit zum Einkaufen. Auf Knäckebrot hatte ich kein Appetit. Was macht Frau dann? Selber backen! Brot zu backen dauert mir zu lange, so viel Zeit hatte ich nicht. Brötchen gehen viel schneller zum Backen. Während ich überlegt habe, welches meiner bewährten Rezepte ich nehmen soll, ist mir dieses Rezept für Mediterrane Mini Baguettes in die Hände gefallen. Das hatte ich mir zusammen mit den Zitronenweckerln bereits ausgedruckt.

Fertig gebackene Zitronenweckerl

Frisch aus dem Ofen: Zitronenweckerl

Gestern habe ich ein neues Backrezept ausprobiert: Zitronenweckerl. Ich staune über mich selbst! Früher habe ich nur selten gebacken. Ich und Backen, wir waren nicht ganz kompatibel. Ich probiere gerne neue Rezepte aus und für mich sind Zutaten und die Mengenempfehlungen nur Inspiration. Ich halte mich selten an das genaue Rezept. Meine leidvolle Erfahrung: Beim Backen geht das gar nicht! Wenn ich die Zutaten austausche oder die angegebenen Mengen nicht einhalte, wird mein Backwerk nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe.

Kürbiskernbrötchen

Frisch aus dem Ofen: Kürbiskern-Brötchen

Ich habs getan! Ich habe schon wieder Kürbiskern-Brötchen gebacken. Die Brötchen sind nicht nur mit Kürbiskernen bestreut, es sind auch Kürbiskerne im Teig drin. Die Kürbiskern-Brötchen gehören inzwischen zu meinen Lieblingsbrötchen. Sie schmecken super. Hast du schon mal Brötchen gebacken? Nein? Probier es aus! Selbst gebackene frische Brötchen sind ein Genuss.

Walnuss-Dinkel-Brötchen

Frisch aus dem Ofen: Dinkel-Walnuss-Brötchen

Einmal ausprobiert und seit dem immer wieder gebacken! Ich bin von diesen Brötchen mit Walnüssen begeistert. Durch die Walnüsse schmecken die Dinkel-Walnuss-Brötchen herzhaft und sind einfach köstlich. Ich kann es kaum erwarten, sie aus dem Ofen zu ziehen und reinzubeißen. Mir schmecken sie solo oder mit etwas Alsan (pflanzliche Butter) am besten. Ich esse sie aber auch gerne mit Käse, Honig oder Marmelade.