Espresso am Nachmittag oder wie ich zu diesem Blog kam

Schreibe einen Kommentar
Eine Tasse Espresso

Wie ich zu diesem Blog kam? Jeden Nachmittag trinke ich mindestens einen Espresso. Im Laufe der Zeit ist es eine liebe Gewohnheit geworden. Eine Tasse Espresso nach dem Mittagessen bedeutet für mich eine kleine Auszeit. Meistens lese ich dabei oder lasse meine Gedanken schweifen.

Bei einer Tasse Espresso entstand auch die Idee, diesen Blog ins Leben zu rufen. Einen Blog mit verschiedenen Themen, die mir am Herzen liegen. Durch meine anderen Blogs bin ich viel im Internet unterwegs und es gibt viele Themen, zu denen ich gerne Beiträge schreiben würde, die aber thematisch nicht in meine anderen Blogs passen.

Ich nehme auch gerne an Blogparaden teil. Auf manch eine musste ich verzichten, da das Thema nicht zu meinen Blogs gepasst hat. Weder zu Pasta selber machen noch zu meinem Blog Bloggen mit Konzept.

Es gibt noch einen anderen Grund für diesen Blog. Auf meiner privaten Website wollte ich über meine Hobbys schreiben. Ich stellte jedoch schnell fest, dass das auf einer statischen Website zu umständlich ist. Dieser Blog gibt mir nun die Möglichkeit, dies zu tun. Ich bin eine Leseratte, die gerne kocht und neue Rezepte ausprobiert. Ich bin ein begeisterter DIY-Anhänger, früher nannte man es Handarbeiten und Basteln. In diesem Blog ist Platz auch noch für andere Interessen. Lasst dich überraschen!

Dem Thema Bücher und Lesen habe ich einen eigenen Blog spendiert. Liest du gerne? Dann schaue vorbei bei BuchNotizen – Kristinas Lesewelt.

Jetzt gilt es dieses Blog mit Leben zu füllen und viele, viele Beiträge zu schreiben.

Mehr über mich und dieses Blog erfährst du auf der Seite Über mich.

 

KategorieKristina

von

Hi, ich bin Kristina. Ich blogge hier über alles, was mir Freude macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.